* Männlichkeit ~ Weiblichkeit ~ Verbundenheit * Kakaozeremonie & Workshop zu den Themen ~ Beziehung, Sexualität und wahre Seinskraft * Samstag, 25. September 2021* Köln-Ehrenfeld

     Kakaozeremonie & Workshop * Sa. 25. September * 11 – 19 Uhr * Köln * mit S. Gress & M. Seifert

* Männlichkeit ~ Weiblichkeit ~ Verbundenheit *
Kakaozeremonie und Workshop zu den Themen ~
Beziehung, Sexualität und wahre Seinskraft

Die Verbindung von Herz und Verstand sowie die Verbundenheit unserer inneren männlichen und weiblichen Anteile ist der Ausgangspunkt für ein ausgeglichenes, authentisches Sein und harmonisches Miteinander, in uns selbst und im großen Ganzen.
Seit einiger Zeit haben sich Frauen auf den Weg gemacht, die unterdrückte weibliche Seite wieder ins Bewusstsein und die Kraft zu bringen und treffen sich in Frauenkreisen, in denen es darum geht, sich gegenseitig und in Schwesternschaft zu stärken.
Was ins Ungleichgewicht geraten ist braucht Ausgleich, und während sich mehr und mehr Frauen in Kreisen treffen, erklingen immer lauter die Männerstimmen: „Gibt´s sowas auch für uns?“
Durch die Erwartungshaltung „Männer weinen nicht!“ verlieren viele Männer schon seit Kindestagen die Verbindung zu ihrer emotionalen Kraft. Denn damit sich Emotionen voll entfalten können, bedarf es ganz viel Offenheit und Mut, zu seinen Gefühlen zu stehen und diese ungehemmt auszudrücken. Das alles wird seit Jahren in unserer Gesellschaft unterdrückt. Die Frauen haben begonnen zu zeigen wie es geht, nun wollen die Männer folgen, und wir möchten sie gerne darin unterstützen und daran teilhaben lassen, was wir Frauen uns wünschen und was wir an den Männern lieben sowie wir im Austausch gerne erfahren möchten, was Männer empfinden und sich im gegenseitigen miteinander ersehnen.

In einer Kakaozeremonie verbinden wir die weichen, weiblichen Anteile mit den kraftvollen, männlichen Seiten, im Außen und Innen, in uns und mit dem anderen Geschlecht.
Mit der Unterstützung des heiligen Kakaos öffnen wir unsere Herzen und harmonisieren unsere weiblichen und männlichen Energien. Wir widmen uns gemeinsam den großen Fragen: Was bedeutet Männlichkeit/Weiblichkeit? Was macht für mich Beziehung und Verbindung zu mir selbst und anderen aus? Wie unterschiedlich erleben wir unsere Sexualiät und welche Erwartungen und Tabuisierungen sind damit verbunden? Und wie authentisch zeige ich mich und mein Innerstes in meinem Leben?

Doch was genau ist eine Kakaozeremonie? Du kennst doch sicher den Spruch „Schokolade macht glücklich“?! Das ist eine sehr alte Weisheit. Allerdings ist damit nicht die handelsübliche Schokolade mit industriellem Zucker gemeint, sondern die rohe, ursprüngliche und natürliche Schokolade, also der reine Kakao.

Kakao, auch bekannt als Trank der Götter & Göttinnen, hat eine jahrtausendealte Geschichte und ist traditioneller Bestandteil vieler Kulturen weltweit. Verehrt als Göttertrunk der Ureinwohner Mittel- und Südamerikas hat Rohkakao dort eine ganz besondere Bedeutung und wird als heilige Medizin in Zeremonien angewendet. Das Wort Kakao entstammt dem aztekischen Wort “cacauatl”, was Kakaokern bedeutet.

Zeremoniekakao kann helfen ein höheres Bewusstsein für uns selbst und unseren Lebensraum zu bekommen, verstärkt die Bindung zu unserer inneren Mitte, bringt unsere weiblichen und männlichen Energien in Balance und erdet uns gleichzeitig. “Mama Cacao”, wie der Pflanzengeist liebevoll genannt wird, ist zusätzlich eine wertvolle und sanfte Unterstützerin in energetischen und emotionalen Heilungsprozessen. Sie öffnet unsere Herzen und ermöglicht uns so Einblicke in unser Innenleben, verstärkt den Zugang zu unserer Intuition, Inspiration, Kreativität und zum Leben selbst. Dabei ist sie sehr sanft und subtil, weiblich und gleichzeitig belebend und schenkt dem Körper und der Seele Visionskraft und einen sanften Impuls in die männliche Macherenergie.

Wir verbinden an diesem Tag den Spirit der Liebe mit dem kraftvollen Wirken und Austausch im Männer/Frauenkreis und freuen uns auf dich!

Folgendes wird dich an diesem wundervollen Tag erwarten:

* Heilige Kakao-Zeremonie nach alten Traditionen verbunden mit modernen Ritualen: Herzöffnung, Verbindung, Sinnlichkeit, Fließen, Eintauchen!

* Wir gehen tief in unsere weibliche und männliche Energie. Spüren, fühlen, erwecken, verbinden und feiern diese. Wie bringe ich beide Anteile in mir in Einklang und Harmonie? Wie kann ich meine Weiblichkeit/Männlichkeit leben?

* Austausch im geschützten Kreis. Wir bieten dir einen heiligen Raum dein Herz zu öffnen und dich mit deinem ureigenen Potential zu verbinden. Komme mit Herzensliebe und voller Kraft wieder in Balance.

* Ein Tag nur für dich im Kreis von wundervollen Frauen und Männern: Lasst uns unsere Verbindung beider Geschlechter stärken und einen magischen Raum mit Herz- und Muskelkraft kreieren! Denn: „Jetzt sind auch die Männer dran!“

Bitte zieh dir bequeme Kleidung an, die dennoch deine Weiblichkeit oder dein Mannsein unterstreicht. Bringe alles mit, was du brauchst um es gemütlich zu haben, gerne auch einen Kraftgegenstand für unseren Altar/ Kreismitte.

Noch wichtig für die Kakao-Zeremonie:

Bringe bitte deine Lieblingstasse und genügend Wasser für dich mit. Ernähre dich an diesem Tag wenn möglich vegan und verzichte auf Koffein, Alkohol und Zigaretten. 3-4 Stunden vor der Zeremonie solltest du bestenfalls nichts mehr essen und viel Wasser trinken. Kannst du so lange nicht ohne Nahrung sein, dann nimm etwas leichtes wie z.B. Obst, rohes Gemüse oder Nüsse zu dir.

Solltest du Fragen haben, kannst du uns selbstverständlich jederzeit kontaktieren.
* Wir freuen uns auf dich * Deine Sarah und Michaela

Datum: Samstag, 25. September 2021

Uhrzeit: 11 –  19 Uhr

Beitrag: 140 €  *  Bei einer Anmeldung als Paar: 250 €

Ort: Yogastudio Ashtanga Connection, Geisselstraße 8, 50823 Köln

Anmeldung: channeling(at)hotmail.de

Für unsere Planung und deine Platzreservierung ist eine verbindliche Anmeldung notwendig! Da es nur eine begrenzte Platzanzahl gibt, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung per Email. Wir bereiten den Raum energetisch für die Gruppe vor, und deine Anmeldung ist verbindlich. Dies bedeutet, dass eine kurzfristige Absage nicht möglich bzw. kostenpflichtig ist, sofern du keine Ersatzperson findest, die statt deiner teilnimmt.

Am Samstag, den 16. Oktober 2021 findet eine Schwitzhütte im Männer/Frauenkreis statt, und diese Zeremonie ist eine wunderbare Vorbereitung darauf. Mehr zur Schwitzhütte hier…